Grundbildung

Die Grundbildung (Lehre) im Detailhandel Möbel; bietet zwei Möglichkeiten:

  • Detailhandelsassistentin / Detailhandelsassistent mit einer Ausbildungsdauer von 2 Lehrjahren und dem Eidg. Berufsattest nach erfolgreichem Qualifikationsverfahren. Download  Berufsbild (PDF, 79 KB)  Bildungsverordnung (PDF, 102 KB)
  • Detailhandelsfachfrau / Detailhandelsfachmann mit einer Ausbildungsdauer von 3 Lehrjahren und dem Eidg. Fähigkeitszeugnis nach erfolgreichem Qualifikationsverfahren. Download:  Berufsbild (PDF, 79 KB)  Bildungsverordnung (PDF, 108 KB)

Detailhandelsfachleute können zwischen zwei Optionen wählen, wobei die Wahl bereits bei Lehrbeginn getroffen werden muss, aber erst im 3. Lehrjahr wirklich zum Zug kommt. Es sind dies:

  • die Option "Beratung"
  • die Option "Bewirtschaftung"

In allen Fällen erfolgt die Grundbildung auf drei Schienen:

  • im Lehrbetrieb
  • in der Berufsschule (speziell die Allgemeinbildenden Fächer und die Allgemeine Branchenkunde)
  • in den Überbetrieblichen Kursen ÜK (insbesondere die Spezielle Branchenkunde).

 Mindestanforderungen A+P Möbel (PDF, 130 KB)

Gesamtschweizerisch verantwortlich für die Überbetrieblichen Kurse im Möbelhandel ist der Schweizerische Möbelfachverband SMFV (Kontakt ÜK).
 
Durchführungsstelle ist Service Fashion & Style AG, Organisation üK Möbel in Gelterkinden.